Aktuelles | Vereinsleben | Stadtnotizen | Bürgermeister | Fraktion | Ortsvorstand
Donnerstag, 26. April 2018
Christian Ude kommt nach Lauingen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Knecht   
Samstag, den 03. August 2013 um 00:00 Uhr
Teilnehmer

V.l.n.r.: Bezirkstagslistenkandidat Martin Knecht (Lauingen), Christian Ude und Landtagskandidatin Mirjam Steiner (Syrgenstein) im Gespräch anlässlich von Udes Wahlkundgebung in Günzburg Anfang August.
(Foto: SPD Lauingen)

Christian Ude, der Spitzenkandidat der bayrischen Sozialdemokraten für die bevorstehende Landtagswahl, besucht im Wahlkampfendspurt den Landkreis Dillingen. Am Dienstag, 10.09.2013, also fünf Tage vor der Landtagswahl, wird Ude am Nachmittag mehrere Termine in Lauingen und Dillingen bestreiten.

Zunächst empfängt Bürgermeister Wolfgang Schenk seinen Münchner „Kollegen“ im Lauinger Rathaus. Anschließend lädt die Landkreis SPD am 10.09.2013 ab 14.30 alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Wahlkampfkundgebung mit dem beliebtesten Politiker Bayern in den Biergarten bzw. das Bierzelt des Hotels „Kannenkeller“ in Lauingen ein. Die Wähler haben dort Gelegenheit, Ude näher befragen und kennen zu lernen. Den Nachmittag wird der langjährige Städtetagspräsident mit einem Pressegespräch bei der Donauzeitung beschließen.

Christian Ude gilt aufgrund seiner jahrzehntelangen Erfahrung als exzellenter Redner, der die Kernpunkte seines Regierungsprogramms unter dem Motto „Bayern wieder ins Gleichgewicht bringen“ vorstellen wird:

    • Faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen: Hier kämpft die SPD für den gesetzlichen Mindestlohn und gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen.
      Bildungschancen für alle: Die Genossen wollen die Schulen auf dem Land erhalten, in dem Gemeinschaftsschule ein längeres gemeinsames Lernen ermöglicht. Ein Wahlrecht zwischen 8- und 9-jährigem Gymnasium soll Gymnasiasten entlasten.
      Solide Finanzpolitik: Die Schulden des Freistaats Bayern sind durch das Landesbank-Debakel in den letzten Jahren weiter dramatisch gestiegen. Diesen will die SPD mit sozial gerechter Steuerpolitik und konsequenter Steuerfahndung entgegenwirken.
      Mieterschutz und sozialer Wohnungsbau waren für Christian Ude schon seit jeher wichtige Anliegen.
  • Nach Ansicht der Sozialdemokraten hat sich in Bayern hat eine Partei den Staat zur Beute gemacht. Die Mehrheit der Kabinettsmitglieder ist in Affären verstrickt und steht unter dem Verdacht der Bereicherung und Misswirtschaft. Diesen unhaltbaren Zustand will Christian Ude mit einem neuen verlässlichen und partnerschaftlichen Politikstil beenden.

     

     

    Menschenrecht Wasser

    Alt-Bürgermeister Reinhold Sing (Wittislingen) mahnt zu den Plänen der EU-Kommission zur Privatisierung der kommunalen Wasserversorgung.
    „Finger weg von der Grundversorgung!“

    Wasser ist ein menschenrecht

    Unterstützen Sie die Europäische Bürgerinitiative!


    SPD.de

    Unsere Handschrift

     

    Flugblatt der Woche

     

    Links

    W3C XHTML 1.0  |  CSS 3.0