Lauinger SPD besucht Kindergarten „Kurlandstrasse“ Drucken
Geschrieben von: Martin Knecht   
Sonntag, den 23. Juni 2013 um 00:00 Uhr
Kreis SPD besucht Realschule(Foto: SPD Lauingen)

Lauingen (pm). Die Lauinger SPD Fraktion, Bürgermeister Wolfgang Schenk, sowie die SPD Vorstandschaft trafen sich zu einem Informationsgespräch mit der Kindergartenleiterin des Kindergarten Kurlandstraße, Frau Brigitte Beck.

 

Sinn und Zweck des Gedankenaustausches: Die SPD Verantwortlichen wollten sich unter dem Motto „SPD vor Ort“ aus erster Hand über die Situation im Kindergarten Kurlandstraße informieren. Frau Beck berichtete, dass der Kindergarten zur Zeit fünf Gruppen besitzt, darunter auch eine Krippengruppe. Über 80 Kinder besuchen die Einrichtung zurzeit. Auch wird der Kindergarten ab September übergangsweise, bis zur Fertigstellung des Kinderhauses am Bahnhof, weitere Krippenkinder aufnehmen. In diesem Zusammenhand bedankte sich Bürgermeister Schenk für die Bereitschaft dazu und für die gute Kooperation.

Fraktionsvorsitzender Markus Stuhler regte an, dass Spielgeräte aus dem ehemaligen St. Martinskindergarten in die Kurlandstraße gebracht werden sollten, um dort das Angebot abzurunden. Dietmar Bulling und Dieter Manßhardt betonten im Gespräch, dass es wegen des geplanten Neubau des Kindergartens in der St. Martinsstraße garantiert sein muss, dass der Betrieb in der Kurlandstraße uneingeschränkt bis zum Umzug in die neuen Räumlichkeiten gewährleistet ist. Bezirkstagskandidat Martin Knecht stellte in diesem Zusammenhang fest, dass die Standortfrage des Kindergartens keine große Rolle spiele, da laut Kindergartenleiterin Brigitte Beck die überwiegende Mehrheit der Kinder aus dem ganzen Stadtgebiet komme.

Beim anschließenden Rundgang durch die Einrichtung konnten sich die Stadträte nochmals von der guten pädagogischen Arbeit überzeugen und Bürgermeister Schenk bedankte sich ausdrücklich bei der Belegschaft und beim Elternbeirat für die liebevolle Gestaltung des Kindergartens.